Welcher Kachelofen passt zu mir?

Welcher Kachelofen ist der richtige?

Grundofen

Der zentrale Mittelpunkt ist der mit Schamottematerial gemauerte Feuerraum.An den Feuerraum angeschlossen sind keramische Züge.
Die im Feuerraum erzeugte Energie wird über die Speichermasse (Schamotte&Kacheln), zeitversetzt über 12-24 Stunden als angenehme und gesunde Strahlungswärme (wie die Sonne), an den zu beheizenden Raum abgegeben.

Kachelherd

So wie beim Grundofen ist der Mittelpunkt der Feuerraum.
Die heißen Rauchgase können entweder durch die keramischen Züge, oder über eine Umschaltklappe um das Backrohr und die Herdplatte geführt werden.

Heizkamin

Der Mittelpunkt ist ein aus Stahlblech oder Gusseisen vorgefertigter, schamottierter Feuerraum (Heizkamin). Die über den Einsatz strömende Luft wird erwärmt und dem Raum rasch als Warmluft zugeführt.

Gleichzeitig erwärmt sich die den Einsatz umgebende Kachelfläche und gibt angenehme Strahlungswärme an den Raum ab.

Heizkamin mit keramischer Nachschaltung

Der zentrale Mittelpunkt ist ein Heizkamin. Von hier werden die heißen Rauchgase über keram. Züge geführt, die Ihre Strahlungswärme zeitversetzt an den Raum abgeben.
Zugleich wird Warmluft über die Rück und Seitenwände des Heizkamines geführt und als Konvektionswärme über Luftgitter an den Raum abgegeben.

Warmwasser beheizte Kachelöfen

Warmwasser beheizte Kachelöfen werden von der bestehenden Zentralheizung beheizt und bieten sich besonders für Plätze an, wo kein Rauchfang vorhanden ist und trotzdem wärmende Kachelwände erwünscht sind.

Pellets Power im Kachelofen

Der Wienerberger Pellets Power bringt neue Möglichkeiten für den Hafner. Durch das neue Kachelofensystem erhält der Kunde einen Kachelofen mit keramischem Speicher, der milde Strahlungswärme abgibt.
Durch bivalenten Betrieb, kann von Pelletsbetrieb auch auf Scheitholz umgestellt werden.

Das Flammenbild kann durch ein Sichtfeuer beobachtet werden. Durch das verlängerte Nachlegeintervall, wird der Bedienungskomfort erhöht.

Historische Kachelöfen

Das Hafnerhandwerk ist zweifellos eines der ältesten Gewerbe in Österreich. Gotik, Renaissance, Barock, Rokoko, Empire, Biedermeier, Gründerzeit und Jugendstil sind Stilepochen, die für das Hafnergewerbe von Bedeutung waren. Historische Kachelöfen können fachmännisch abgetragen und wieder aufgebaut werden.

Bevorzugt wird meist eine elektrische Beheizung, aber auch eine Holzfeuerung ist möglich. Wir führen auch alle Servicearbeiten durch, die zur Erhaltung und Funktion historischer Öfen dienen.

Brotbackofen und Pizzabackofen

Kochen, backen, schmoren und grillen wie zu Großmutters Zeiten, in allen Größen für Gewerbe und Privat.

Passivhaus und Kachelofen?

Ein weit verbreiteter Mythus lautet, Kachelöfen und Passivhäuser passen nicht zusammenpassen. In der Realität ist die Kombination aus Passivhaus und Kachelofen aber ideal. Dank der Effizienten Kombination aus Passivhaus und Kachelofen können schon bei geringen Auflagemengen an Holz Räume für bis zu 12 Stunden beheizt werden. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Kachelofen und Passivhaus haben, melden Sie sich einfach bei uns.

Welcher Kachelofen ist der richtige?

Sie haben sich noch nicht für einen passenden Kachelofen entscheiden können und fragen sich „Welcher Kachelofen ist der richtige“?. Melden Sie sich bei uns. Im Zuge eines unverbindlichen Erstgesprächs helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung.

Senden Sie uns eine E-Mail

Benedikt Sulzer
0676 55 61 68 7
office@hafnermeister-sulzer.at